Amtshilfe für die Polizei: Ausleuchten nach Verkehrsunfall zwecks Unfallaufnahme

Auf Anforderung der Polizei wurde die Ortsfeuerwehr Glane am Abend des 08.10. gegen 19:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Ostenfelde alarmiert. Auf der Lienener Straße war es auf Höhe der Straße Donnerbinksweg bereits am späten Nachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Fahrrad gekommen.

Aufgrund der Tageszeit benötigte die Polizei im Rahmen der Unfallaufnahme die Unterstützung der Feuerwehr. Neben der Verkehrsabsicherung wurde die Einsatzstelle somit umfangreich durch die Glaner Kameraden ausgeleuchtet. Des Weiteren nutzten die Polizeibeamten die erhöhte Position der Fahrzeugdächer zur Anfertigung diverser Beweisfotos.

Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Glane mit allen vier Fahrzeugen und 18 Kameraden. Nach rund zwei Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

[JL/DB]