PKW brennt lichterloh auf der B51

Nachdem die Feuerwehr Glane bereits am frühen Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall auf die Münsterstraße (B51) alarmiert wurde, kam es gegen 22:24Uhr auf der Münsterstraße zu einem PKW-Brand.

Der Fahrer des PKW VW Passat konnte nachdem er das Feuer bemerkt hatte, sich unverletzt aus seinem Fahrzeug entfernen, und die Feuerwehr alarmieren. Schon auf der Anfahrt war ein Feuerschein zu erkennen. Der Angriffstrupp konnte unter schwerem Atemschutz mittels Schaumrohr das Feuer rasch löschen.

Für die Lösch- und Aufräumarbeiten wurde die B51 in beiden Richtungen vollgesperrt. Neben der Polizei Georgsmarienhütte, war die Feuerwehr Glane mit allen 4 Fahrzeugen und 25 Kameraden vor Ort. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

 

[DH]