Öl binden nach Verkehrsunfall - 2 Verletzte


Gegen 17.25 Uhr wurde die Feuerwehr Glane zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf die Münsterstraße (B51) gerufen.

Die Glaner Kameraden haben ausgelaufene Flüssigkeiten gebunden und die Unfallstelle gereinigt. Für die Aufräumarbeiten wurde die B51 durch die Polizei komplett gesperrt. 

Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Glane die mit 4 Fahrzeugen und 15 Personen angerückt war, 2 RTW´s aus Hagen und Bad Laer sowie das NEF Glandorf, und die Polizei Georgsmarienhütte mit 2 Streifenwagen.

 

[DH/JL]