Wasserabgabe über 2 C und 1 B-Rohr

JF Dienst - "Wasser über weite Wege"

Am 11.05.2012 stand das Thema "Wasser über weite Wege" auf dem Dienstplan. Den gleichen Dienst hatte die Einsatzabteilung der FF Bad Iburg bereits am Donnerstag abend zwischen Charlottensee und Schloß durchgeführt.

Mit TLF 16/25, LF 16/TS und ELW + Anhänger machte sich die JF auf den Weg zu den Kurteichen an der Holperdorper Straße. Während das Tanklöschfahrzeug den Amtsweg oberhalb des Jägerhofes anfuhr richtete die Besatzung des LF 16/TS eine Wasserentnahmestelle aus einem der Kurteiche her.

Nach ca. 400 Metern wurde die Tragkraftspritze (TS) in Stellung gebracht. Weitere JF-Mitglieder legten eine B-Schlauchleitung von der Wasserentnahmestelle in Richtung Tanklöschfahrzeug. Nach ca. 20 Minuten stand eine stabile Wasserversorgung.

Die Besatzung des TLF nahm zwei C-Rohre und ein B-Rohr vor, sodass zwischenzeitlich ca. 1000 Liter Wasser pro Minute durch den Forstwald gepumpt wurden.

Nach einer kurzen Pause wurden unzählige Schläuche wieder aufgerollt und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht.

 

 

Die TS als Verkstärkerpumpe


Schlauchleitung über den Amtsweg zu den Kurteichen