Kunst-Wettbewerb "925 Jahre Kirchspiel Glane"

Im gesamten Glaner Ortskern haben sich lebensgroße Figuren von verschiedenen Vereinen an markanten Punkten des Ortes niedergelassen. Auch die Kameraden der Feuerwehr Glane hatten der Kreativität freien Lauf gelassen, und bauten aus vielen Metallstücken einen Feuerwehrmann. Ausgerüstet ist die ca 2 Meter hohe "Schrottfigur" mit einem C-Schlauch, sowie mit einem C-Strahlrohr. Auch ein selbstgebautes Atemschutzgerät durfte hierbei nicht fehlen. Das Urteil der Jury, welches die "beste" Figur ist, wird am Freitag den 23.8.13 bei der Eröffnung des Glaner Markts bekannt gegeben.